Obst

 

Erntezeit: Jetzt kommen Erdbeeren auf den Tisch

 
Ob pur, auf dem Kuchen, als Eis oder im Salat Erdbeeren machen immer eine gute Figur. Die frischen Früchtchen aus heimischem Anbau haben von Ende April bis Anfang September hierzulande Saison. Im vergangenen Jahr wurden rund 138.600 Tonnen* der roten Leckerbissen geerntet.
Die meisten Erdbeeren stammten dabei aus Niedersachsen*.

Erdbeeren werden auch als Königinnen des Gartens" bezeichnet und das zu Recht. Die aromatischen Früchte gehören neben Äpfeln zu den beliebtesten Obstsorten der Deutschen. Dies liegt zum einen an ihrer angenehmen Süße und zum anderen an ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Die kleinen Hingucker punkten zudem durch eine geringe Kalorienanzahl und einen hohen Vitamin-C-Gehalt. Mit 65 Milligramm pro 100 Gramm Erdbeeren liegt dieser weit über dem von Zitronen und Orangen.

Augen auf beim Erdbeerkauf

Wichtig: Beim Einkauf von Erdbeeren auf die Farbe und Konsistenz achten. Feste, rote Exemplare unbedingt in den Korb legen. Sie haben ihr volles Aroma entfaltet und duften angenehm aromatisch. Erdbeeren am besten immer sofort verzehren! Ist dies nicht möglich, die Früchte ungewaschen und abgedeckt im Kühlschrank lagern. Dort sind sie mehrere Tage haltbar. Tipp: In der Gefriertruhe können Erdbeeren bis zu einem Jahr aufbewahrt werden.

Nicht unter die Brause

Erdbeeren nie unter einem harten Wasserstrahl waschen. Sie werden sonst beschädigt. Die Früchte lieber in einer mit Wasser gefüllten Schüssel vorsichtig reinigen. So bleiben sie unversehrt und behalten zudem ihren Geschmack. Bei der Verarbeitung von Erdbeeren gilt: Die grünen Kelchblätter erst nach dem Waschen abzupfen. So werden die Früchte nicht wässrig. Der Stielansatz lässt sich schonend mit einem kleinen Messer entfernen.

Herzhaft süß

Erdbeeren sind nicht nur pur oder mit Schlagsahne oder als Eis ein Hochgenuss. Die roten Früchte kitzeln das besondere Etwas auch aus deftigen Gerichten heraus. Besonders lecker schmecken beispielsweise Erdbeeren mit gebratenen Riesengarnelen oder Ziegenkäse. Auch Lammfilets oder Käsetoasts bekommen durch die süßen Delikatessen eine fruchtig-frische Note. Die roten Vitaminbomben sind außerdem perfekte Durstlöscher an warmen Tagen ob als Shake oder als Smoothie mit Limettensaft und Minze.

Schon gewusst?

  • 4,54 Kilogramm Erdbeeren kamen 2012 in jedem Haushalt auf den Tisch.
  • Auf einer Fläche von rund 13.600 Hektar wurden im vergangenem Jahr Erdbeeren angebaut. Das entspricht fast der Fläche der Stadt Kaiserslautern.
  • Drei von vier Haushalten kauften 2012 bis Ende September mindestens einmal Erdbeeren. Viele von ihnen griffen auch öfters zu.

 

* Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH (AMI)/Statistisches Bundesamt 2013

Quelle: 

Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse e.V.

 
 

Im aktuellen Obsttipp bei center.tv Köln dreht sich alles um die köstlichen Sommerbeeren, ganz besonders um die himmlich leckeren Himbeeren!

Peter Zens vom Gertrudenhof gibt Tipps, wie man selbst im Garten eine reiche Himbeer-Ernte einfahren kann und was man alles köstliches aus den verführerisch-roten Früchtchen zaubern kann.